Handschriftenkundliche Neuerscheinungen 2016

Als Ergänzung zu https://archivalia.hypotheses.org/62439 sei auf die Zusammenstellung insbesondere zu illuminierten Handschriften (auch mit Titeln aus früheren Jahren)

http://bifolium.ub.rug.nl/2017/01/18/recent-literature-2016/

Es handelt sich nur um Bücher. Auch hier: Kaum etwas ist Open Access; von den 110 Titeln ist genau bei einem eine freie Version angegeben.

http://www.openbookpublishers.com/product/477/

Bei genauerer Recherche kommen mindestens noch die vier Bände aus der Reihe Materiale Textkulturen hinzu, die bei de Gruyter Open Access sind, aber das ändert nichts am deprimierenden Gesamtbild.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.