Knapp 500 Digitalisate des Deutschen Museums online

OPAC: https://opac.deutsches-museum.de/

Zum Auffinden teilte die Bibliothek mit:

„die Suche nach digitalisierten Büchern des Deutschen Museums nehmen Sie am geschicktesten vor, in dem Sie in der erweiterten Suche in unserem OPAC das Feld „Freie Suche“ mit dem Suchbegriff „Deutsches Museum Digital“ (idealerweise in Anführungszeichen gesetzt) befüllen und dann eine Suche absetzen. Im Ergebnis werden Ihnen die knapp 500 Digitalisate ausgegeben, die wir derzeit online gestellt haben. Wenn Sie bei der Suche vorher noch im Feld „Jahr bis“ das Jahr 1799 eingeben, dann werden Ihnen die Treffer so eingeschränkt, dass Sie nur Digitalisate von Büchern von vor dem Jahr 1800 erhalten (gut 370 Treffer).

Es ist geplant, dass die Präsentation unserer digitalisierten Bibliotheksbestände zukünftig im Portal „Deutsches Museum Digital“ erfolgen wird – und damit in einer gemeinsamen Umgebung mit den Beständen der Objektsammlung und des Archivs.“

Update zu: https://archivalia.hypotheses.org/20679 (2009)

Update 17.1.2017: „Unser OPAC benötigt für das Verstehen einer Phrasensuche die amerikanischen Anführungszeichen „“ anstelle der deutschen „“.
Für den Fall dass eine Leserin/ein Leser mit Copy&Paste aus Ihrem Blogbeitrag heraus arbeitet, kommt sie/er mit „Deutsches Museum Digital“ nicht zum gewünschten Ergebnis. Mithilfe des auf die Schnelle gebastelten Links
https://opac.deutsches-museum.de/webOPACClient.dmmsis/start.do?Login=wodmm&Query=1125=%22Deutsches%20Museum%20Digital%22
wäre ebenso eine Suche nach unseren Digitalisaten möglich.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.