Bücherverkäufe in Stift Heiligenkreuz in der Zwischenkriegszeit

Katharina Kaska, Also muss die Bibliothek dran glauben. Versuchte und gelungene Handschriften- und Inkunabelverkäufe des Stifts Heiligenkreuz in der Zwischenkriegszeit. In: Mitteilungen aus dem Niederösterreichischen Landesarchiv / NÖLA 17 (2016), S. 387-417

Katharina Kaska hat ihren lesenswerten Aufsatz (Hinweis) in NÖLA ihrem Beitrag „Verkaufte Inkunabeln aus Stift Heiligenkreuz“ in Iter Austriacum vom 27. Dezember 2016 als PDF beigegeben.

#histmonast


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.