Die pfalz-neuburgische Landesaufnahme unter Pfalzgraf Philipp Ludwig

Die Edition von Christoph Vogels Beschreibungen pfalz-neuburgischer Ämter (1598-1604) gibt es auch als PDF. Höchst bemerkenswert ist die Bestandsaufnahme der “Monumenta” in den Kirchen, d.h. es wurden in der Regel die Namen und das Sterbejahr von den Grabsteinen erhoben. Es gibt aber auch Wiedergaben des Inschriftenvolltextes. Sensationell viel! Eine der frühesten und umfangreichsten systematischen Inschriftensammlungen! Zu frühen antiquarischen Erhebungen siehe auch meine Hinweise (Graf Wolleber 2013, bei Anm. 93). Weiterer Tipp: Volltextsuche nach notatu!

#epigraphik


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.