Mehr als 1000 Handschriften bei e-codices.ch verfügbar

Mit dem neuesten Update (20 neue) sind jetzt 1001 Handschriften verfügbar.

http://www.e-codices.unifr.ch

Unter den Neuzugängen sind prächtig illuminierte Handschriften des St. Galler Abts Ulrich Rösch, aber auch zwei kaum bekannte deutschsprachige Handschriften aus dem Dominikanerinnenkloster Wil, deren Beschreibungen B. J. Nemes lieferte.

Update: Heßbrüggen meint offenbar, ich soll auf das Annotation-Tool aufmerksam machen. Na dann:

http://www.e-codices.unifr.ch/pdf_other/e-codices_Annotation_Tool.pdf


Ein Gedanke zu „Mehr als 1000 Handschriften bei e-codices.ch verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.