Gewohnt schäbig: Inschriften.net ignoriert Nachträge

Der von Renate Neumüllers-Klauser (1025-2014) bearbeitete Band „Die Inschriften des Landkreises Calw“ (neu online) ist nach Ansicht auch anderer Experten sicher einer der schlechtesten des Unternehmens. Es dürfte nur wenige Rezensionen geben, die sich so intensiv mit einem Inschriftenband auseinandersetzen wie mein Beitrag „Zu den Inschriften der Klöster Hirsau und Herrenalb und weiterer Standorte im Landkreis Calw“ (Ordensgeschichte vom 27. August 2013). Obwohl gelegentlich durchaus Nachträge zu früheren Bänden publiziert werden, lehnt es Inschriften.net ab, Hinweise auf Rezensionen oder andere Nachträge von Externen zu geben.

#epigraphik


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.