Zeitschrift Opuscula: eine gute Idee, die mangels Zuspruchs floppt

Im Januar 2016 wies ich auf einen Call for Papers für die von mir schon 2010 angekündigte Zeitschrift Opuscula, die sich Kurztexten aus Mittelalter und Renaissance widmet, hin. Angekündigt war das Erscheinen der nächsten Nummer für 2016, aber ein Blick auf die Website zeigt, dass sich seit 2013 nichts getan hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.