Adventskalender 2016 – Türchen 19

Die Familie Hiller von Gaertringen, Erbin des Kulturgut der Grafen Giech, hatte mich Ende Mai nach Thurnau zum Besuch der sehr sehenswerten Ausstellung im Töpfermuseum „Aufgewacht! Die Sammlungen der Grafen Giech aus Schloss Thurnau“ eingeladen. Ich durfte auch die private Adelsbibliothek besichtigen. Zur Ausstellung erschien auch ein empfehlenswertes Buch, aus dem ich die Tafel mit dem Auszug aus dem „Hausgesetz“ gescannt habe.

Die Thurnauer Sammlungen waren Thema im #Gemeinfreitag Juni, Woche 1; Woche 2; Woche 3; Woche 4; Juli, Woche 1; Woche 2.

Die Familie Hiller von Gaertingen strebt an, die im 19. Jahrhundert in einem öffentlichen Museum gezeigten Erbstücke wieder im Schloss Thurnau präsentieren zu können (mehr dazu) und bemüht sich auch, eine gute Lösung für die kostbare Adelsbibliothek von etwa 30.000 Bänden zu finden (mehr dazu).

Dr. Hans Georg Hiller von Gaertringen hat mir freundlicherweise für diesen Adventskalender vier schöne Bilder aus dem Buch (vgl. dort Seiten 46, 58, 94, 260) gemailt, die alle einen direkten Bezug zu den Giech’schen Sammlungen als öffentliches Museum im 19. Jahrhundert haben und in den Jahren 1850 bis 1860 entstanden sind:

1. Eine Ansicht des Thurnauer Schlosses aus dem „Album Thurnau“ von Carl August Lebschée, entstanden um 1850, auf der die Hohe Kemenate gut zu sehen ist, wo ab 1857 die Sammlungen eingerichtet waren.
2. Der Gründer der Sammlungen, Carl Graf von Giech mit seiner Familie, 1856
3. Eine kolorierte Federzeichnung von Heinrich Grünewald, die das „Rothe Zimmer“ in der Kemenate zeigt, den wichtigsten Raum der Sammlungen. Gemalt 1862, also 5 Jahre nach der Eröffnung.
4. Eine Seite aus dem Besucherbuch, hier von 1858

Lesetipps:

* Bericht in der „Gartenlaube“ 1862 über die Sammlungen auf Schloss Thurnau (Wikisource).

* Georg Wolfgang Karl Lochner: Die gräflich Giech’schen Familien-Sammlungen in Thurnau 1861 (Commons)

* Karl Lory: Eine deutsche Privatbibliothek. Ein Besuch der Bibliothek des Grafen Giech auf Schloß Thurnau in Oberfranken (1913, Commons)

#Adventskalender2016


2 Gedanken zu „Adventskalender 2016 – Türchen 19

  1. Pingback: Jahresrückblick 2016 | Archivalia

  2. Pingback: Adventskalender 2016 – Türchen 24. Frohe Weihnachten! | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.