#Gemeinfreitag (Dezember, Woche 2)

Die „Gemeinfreitag“-Idee von Moritz Hoffmann aufgreifend, gibt es freitags, wie in „Wenn schon #Gemeinfreitag dann richtig!“ vorgeschlagen, seit Ende Januar 2016 Gemeinfreies, das ich (überwiegend) selbst neu ins Netz befördert habe. Wie ich schon in dem von Mareike König mit mir geführten Interview sagte, sind gemeinfreie Digitalisate Teil einer

Goldenen Kette freien Wissens

Ich rufe daher alle Leserinnen und Leser auf:

Stellt durch Kauf oder durch Schenkung erworbene oder selbstgescannte gemeinfreie Digitalisate von Büchern oder Aufsätzen ins Netz (Wikimedia Commons oder Internet Archive)!

Ladet gemeinfreie Abbildungen auf Wikimedia Commons oder gebt dort eigene Fotos als gemeinfrei frei!

Ladet nur mit US-Proxy zugängliche Google Books ins Internet Archive!

Jeder kann ohne Vorkenntnisse mitmachen. Hinweis gern mit #gemeinfrei auf Twitter oder hier in den Kommentaren. Ich hoffe, ich bleibe nicht der einzige, der sich aktiv an der Bereicherung der Public Domain beteiligt!

Bei Urheberrechtsproblemen darf ich keine Rechtsberatung anbieten, aber ich kann bei konkreten Fragen gern meine Meinung sagen …

Was zuletzt geschah:
#Gemeinfreitag (Dezember, Woche 1)

Der Archivalia-Adventskalender 2016 speist sich aus dem #Gemeinfreitag-Medienpool!

https://archivalia.hypotheses.org/61170

***

(290) MEDIZINGESCHICHTE: Zu https://archivalia.hypotheses.org/1015 habe ich den ab 1. Januar auch in der EU gemeinfreien kurzen Aufsatz von Otto Clemen über Sixtus Kolbenschlag (aus HathiTrust mit US-Proxy) ins Internet Archive hochgeladen:

https://archive.org/details/clemen_kolbenschlag

Das Stadtarchiv Zwickau stellte rasch und kostenfrei auch die jüngere zweiseitige Veröffentlichung von Clemen in: Alt-Zwickau : Beilage zur Zwickauer Zeitung zugleich Neue Folge der Mitteilungen des Zwickauer Altertumsvereins, [1] (1921) 5, S. 15-16 zur Verfügung:

https://archive.org/details/clemen_kolbenschlag_zwickau

Zu Paul Uhlig teilte das Archiv mit: „Otto Paul Uhlig, Oberlehrer an der hiesigen Rodolf-Weiss-Schule, geboren am 16.10.1885 in Dittmannsdorf bei Chemnitz, gestorben am 21.06.1942 in Zwickau, Autor zahlreicher wertvoller, regionalgeschichtlicher Beiträge, u.a. veröffentlicht in: Unsere Heimat und Alt-Zwickau.“ Damit ist Uhligs in JSTOR fehlende kleine Studie „Die Pest im Spiegel der Zwickauer Ratsprotokolle“ (Sudhoffs Archiv 36, 1943, S. 106-115), die mir Michaela Thal vom Aachener Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin scannte, gemeinfrei. (In ihr wird Kolbenschlag erwähnt.)

https://archive.org/details/UhligPestSudhoffsArchiv1943

(291) Ein Schlachtendenken in Mühldorf am Inn (bzw. die Erinnerung an eine gescheiterte Belagerung dank der Hilfe von St. Ursula) fand ich im Braunauer Ursulabruderschaftsbuch 1515 ed. Schnyder 1986

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Muehldorf_inn_ursulahilfe.jpg

(292) Aus der Schwäbischen Heimat 2016/4 habe ich weitere 6 Bilder von Johann Baptist Pflug gescannt, faszinierende Darstellungen zum bäuerlichen Leben, adventskalenderwürdig.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pflug_volksfest_cannstatt_1824.jpg

(293) Neben drei Bildern der gotischen Sigismundkapelle in Regensburg

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigismund_kapelle_regensburg_1.jpg usw.

habe ich auch das Foto von einer der Berchinger Zunftstangen unter CC0 gestellt.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berching_zunftstange_maria.jpg

***

Fazit: 9 Abbildungen, 3 PDFs
Bilanz somit bisher: 420 Abbildungen, 166 PDFs, 8 Fremd-Abbildungen, 19 Fremd-PDFs, 41 Fremd-Digitalisate, 1 Video (= 653 Medien)


2 Gedanken zu „#Gemeinfreitag (Dezember, Woche 2)

  1. Pingback: #Gemeinfreitag (Januar, Woche 2) | Archivalia

  2. Pingback: Adventskalender 2016 – Türchen 10 | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.