Gefundenes Fressen für die Aktenkunde

http://www.golem.de/news/nsa-ausschuss-wikileaks-stellt-90-gigabyte-an-akten-ins-netz-1612-124827.html

Wikileaks stellt 90 Gigabyte an Akten ins Netz. Die digitalisierten Unterlagen des deutschen NSA-Untersuchungsausschusses sind an die Öffentlichkeit gelangt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 2. Dezember). Gefundenes Fressen für die Aktenkunde. Archivalia. Abgerufen am 25. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/c4vk

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Gefundenes Fressen für die Aktenkunde“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search