Mangelnde Frakturkenntnisse – ist das so?

http://dkblog.hypotheses.org/327

Meines Erachtens sollten nach einer kurzen Einweisung Studierende der Geschichtswissenschaft gewillt sein, sich mit älteren Drucken in Fraktur auseinanderzusetzen. Sonst haben sie ihr Studienfach verfehlt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 17. Oktober). Mangelnde Frakturkenntnisse – ist das so? Archivalia. Abgerufen am 2. März 2024, von https://doi.org/10.58079/bjdf

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search