2 Gedanken zu „Pariser Historische Studien 10–19 retrodigitalisiert

  1. Lustigerweise führt der BSB-Link unter “Document” nur zu einer Medung “Aus urheberrechtlichen Gründen steht kein Digitalisat zur Verfügung” und ist daher irreführend.

    Die Digitalisate sind aber unter dem Reiter “PDF” als PDF herunterladbar.

    • 24 Stunden Geduld Eine Nachfrage bei der BSB ergab folgende Antwort:
      “Vielen Dank für die Meldung: Das Phänomen ist bekannt – die Blätterversionen werden erst nach der Zweitveröffentlichung im Rahmen von perspectivia.net in der Zentralen Erfassungs- und Nachweis-Datenbank freigeschaltet. In der Regel sind sie erst 24 Stde. nach Aktivierung zugänglich. Bald sind sie für Sie da!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.