Pariser Historische Studien 10–19 retrodigitalisiert

http://www.perspectivia.net/news/dhi-paris-pariser-historische-studien-10-19-retrodigitalisiert



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 17. Oktober). Pariser Historische Studien 10–19 retrodigitalisiert. Archivalia. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bjdc

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Pariser Historische Studien 10–19 retrodigitalisiert“

  1. Lustigerweise führt der BSB-Link unter “Document” nur zu einer Medung “Aus urheberrechtlichen Gründen steht kein Digitalisat zur Verfügung” und ist daher irreführend.

    Die Digitalisate sind aber unter dem Reiter “PDF” als PDF herunterladbar.

    1. 24 Stunden Geduld Eine Nachfrage bei der BSB ergab folgende Antwort:
      “Vielen Dank für die Meldung: Das Phänomen ist bekannt – die Blätterversionen werden erst nach der Zweitveröffentlichung im Rahmen von perspectivia.net in der Zentralen Erfassungs- und Nachweis-Datenbank freigeschaltet. In der Regel sind sie erst 24 Stde. nach Aktivierung zugänglich. Bald sind sie für Sie da!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search