Die Rückkehr der Schnipsel

Entgegen meiner letzten Äußerung hat Google Books den Rückwärtsgang eingelegt. Die wohl Anfang Oktober eingetretenen dramatischen Änderungen wurden offenbar diese Woche rückgängig gemacht. Der am Montag vorgenommene Quaritsch-Test erbringt jetzt andere Ergebnisse, nämlich 16 relevante Treffer (HathiTrust 132 in Vollansicht) statt einem.

Früher abgespeicherte Schnipsel funktionieren wieder:

https://books.google.de/books?id=_yLiAAAAMAAJ&q=seckenheim

Mein Test zu „Ritter Toggenburg“ 1940-1960 führt nun zu 20 Treffern, wobei laut sichtbaren Schnipseln alle relevant sind:

https://www.google.de/search?hl=de&tbo=p&tbm=bks&q=%22ritter+toggenburg%22&tbs=,cdr:1,cd_min:01.01.1940,cd_max:31.12.1960&num=100

Zum Vergleich: HathiTrust: 444 Treffer, davon 5 in Vollansicht (im Oktober dasselbe Ergebnis).

Puh, nochmal Glück gehabt. Ja, wir dürfen aufatmen, aber Google kann jederzeit wieder an seiner Suche herumspielen und die Wissenschaft (und die BürgerInnen) mit irreführenden Ergebnisse betrügen. Richtig bleibt: Google zeigt nur einen Bruchteil der potentiell relevanten Treffer (wenn man mit HathiTrust vergleicht).

Um so wichtiger ist es, die Volltextsuchen zu kennen, die Google-Scans durchsuchen. Während die Google-Partner Oxford und Gent Scans zugänglich machen, bieten sie keine Volltextsuche. Neben HathiTrust sind also nur zu nennen:

Delpher in den Niederlanden
http://www.delpher.nl/
(Für Quaritsch soll es in der „Boeken Googlecollectie ca. 532 Treffer geben, in Wirklichkeit sind es beim Aufruf aber nur 11)

Opacplus der BSB München
https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/start.do (Häkchen bei „Suche auch in Volltexten“, durchsucht werden teilweise auch jüngere eigene Digi20-Bestände)

Austrian Books Online der ÖNB Wien
http://search.obvsg.at/primo_library/libweb/action/search.do;?mode=Basic&vid=ONB&tab=onb_fulltext
(Die „Historischen Volltexte“ sind nicht direkt von der Startseite aus erreichbar.)


2 Gedanken zu „Die Rückkehr der Schnipsel

  1. Pingback: Jahresrückblick 2016 | Archivalia

  2. Pingback: Volltextsuchen in Google Scans | digithek blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.