Prosopographische Datenbank zum Frühmittelalter Nomen et Gens online

Teile der Datenbank sind jetzt öffentlich zugänglich.

http://www.onomastikblog.de/onomastik_online/nomen_et_gens_online

http://www.neg.uni-tuebingen.de

Ich konnte bei einem raschen Blick nichts erkennen, was irgendwie in die Zukunft weist. Keine Permanentlinks, keine Links auf digitalisierte Quellen, keine Nutzung der GND, keine Querverweise (z.B. bei der Quelle, welche Personen sie erwähnt). Finsterstes 20. Jahrhundert.

Beitrag zur OAWeek2013

Danke an MR.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.