Düsselforfer Heinrich-Heine-Institut erhielt wertvolle Handschriften geschenkt

http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/heine-institut-handschriften-100.html

Das Institut hat im September „mehr als 2.000 Handschriften berühmter weiblicher Persönlichkeiten geschenkt bekommen. Die Münchner Sammlerinnen Engelmann (75) und van Endert (80) überließen dem Institut ihre private Autographen-Sammlung mit Briefen, Gedichten, Romanmanuskripten und journalistischen Essays. Darunter sind teils handsignierte Texte von Bettina von Arnim, Annette von Droste-Hülshoff, Astrid Lindgren und Christa Wolf.“


Ein Gedanke zu „Düsselforfer Heinrich-Heine-Institut erhielt wertvolle Handschriften geschenkt

  1. Dear sirs,
    Do you also have a Coppenhagen family archive among your manuscripts or archives and if so which area do these documents cover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.