Eichstätter Inkunabel im Handel

Ein Kommentar zu

https://archivalia.hypotheses.org/7051

macht darauf aufmerksam, dass eine der zwischen der Katalogisierung durch Ilona Hubay (der Katalog erschien 1968) und der Übernahme durch die UB Eichstätt 2003 „abhandengekommenen“ Inkunabeln des Kapuzinerklosters Eichstätt derzeit in den USA angeboten wird.

#inkunabel

eichstaett_ink_2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.