3 Gedanken zu „Gebühren für Anfragen: Teure Informationsfreiheit

  1. Pingback: Rheinland-Pfalz: Keine Gebühren bei Akteneinsicht nach Informationsfreiheitsgesetz | Archivalia

    • „Die Einsicht in behördliche Akten in Rheinland-Pfalz muss kostenfrei sein. Das hat das Verwaltungsgericht Mainz entschieden. Das gelte auch dann, wenn die Beamten dafür viel Arbeit aufwenden müssten. Grundlage sei das Informationsfreiheitsgesetz, wonach Behörden seit 2008 Auskunft erteilen müssen. Geklagt hatte ein Mann, der 2015 alle Akten zu einem Naturschutzgebiet einsehen wollte. Dazu mussten unter anderem Personen befragt werden, ob sie mit der Weitergabe ihrer Daten einverstanden sind. Nach dem jetzigen Urteil muss die Stadt den Gebührenbescheid über 500 Euro aufheben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.