Sächsisches Staatsarchiv warf mit dem Relaunch historische Archivtheorie in den Weborkus

Dass beim RSS-Feed und den Links z.B. auf der AV-Seite noch nichts funktioniert – geschenkt. Neuigkeiten werden eh‘ überschätzt und aus

archiv.xima-web.de/www.progress-film.de

die funktionsfähige URL zu extrahieren, überfordert uns nicht. Aber wo mögen sich die digitalisierten archivtheoretischen Schriften (von uns 2007 angezeigt) befinden, wenn es sie noch gibt? Eine Weiterleitung einzurichten für die bisherigen Seiten – das ist für die Sachsen offenbar so 1998

https://de.wikisource.org/wiki/Digitale_Sammlungen#S.C3.A4chsisches_Staatsarchiv

Das Internet Archive darf uns nicht helfen:

ia_verbot

Laut http://archiv.xima-web.de/uebersicht.html sind sie futsch.

Aber halt. Archivalia ist ja ein tolles Archivinformationssystem zum Aufspüren verschwundener Inhalte mittels Internet Archive. Bei der von mir 2007 angegebenen alten Adresse scheint es im Internet Archive (sogar im PDF-Bereich) ansehnliche Reste zu geben:

http://web.archive.org/web/20080101025006/http://www.sachsen.de/de/bf/verwaltung/archivverwaltung/v2/themenportal/5337.htm

archivtheorie


Ein Gedanke zu „Sächsisches Staatsarchiv warf mit dem Relaunch historische Archivtheorie in den Weborkus

  1. Pingback: Vom Verschwinden von Open-Access-Ressourcen | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.