3 Gedanken zu „5563 people are releasing their Instagram photos under a Creative Commons license

  1. Das ist eine sehr gute Sache leider finde ich persönlich,dass die CC Lizensen von den Nutzungsrechten her ziemlich kompliziert sind. Vor allem was die Nennung des Urhebers ist oder wenn ein „nicht freies“ Objekt dargestellt ist.

    • Wenn man sich damit zu 100% auskennt ist es sicher alles easy. Im Allgemeinen wid ja angenommen, dass man die Fotos einfach so verwenden kann. Ich kenne aber Fälle, da wurde der Urheber nicht richtig verlinkt und dann kam die Abmahnung.Wenn ich selbst ab und an Fotos in Wikipedia einstelle, weiss ich selbst manchmal nicht, welche Lizenz vergeben werden darf. Welche Gebäude ,Innenräume und Personen abgebildet sein dürfen ist ja wohl auch so eine Sache. Wie gesagt, es ist an sich eine schöne Sache. Aber man sollte sich trotzdem etwas damit beschäftigen bevor man auf solche Fotos zugreift oder selber welche einstellt.
      Meines (halb) Wissens nach, dürfen wohl Gebäude nur veröffentlicht werden, wenn sie von einer ständig öffentlichen Stelle aus fotografiert wurden sind.(ausser das Gebäude gehört einem ,oder man hat die zustimmung des Eigentümers) Keine Ahnung, ob das bei obigem Bild der Fall ist. es wird sicher auch niemanden kümmern. nur mal so als Beispiel..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.