Online-Werbearchiv mit Copyfraud

“Diese Sammlung dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken. Sämtliche Abbildungen sind urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt”, list man auf adsanbrands, einem großen “Werbearchiv”. Nun, wissenschaftlich wäre diese Datenbank nur, wenn auch genaue Quellenangaben angegeben würden, und im verlinkten Fall von 1909 ist die Schutzrechtsberühmung ersichtlich unsinnig, da es schlicht und einfach an der Schöpfungshöhe fehlt.

Via empfehlenswerter Linkliste
http://www.literaturhaus.at/index.php?id=10079

langen_mueller



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 28. August). Online-Werbearchiv mit Copyfraud. Archivalia. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c4cp

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search