Neue IfZ-Zeitschrift nicht Open Access

German Yearbook of Contemporary History Bd. 1 hat als Thema “Holocaust and memory in Europe”.

https://www.degruyter.com/view/product/468687

Diese Entscheidung zeigt, dass sich das IfZ einen feuchten Kehricht um Open Access kümmert. Bei den Vierteljahrsheften für Zeitgeschichte gibt es keine Moving Wall, ab 2010 ist nichts Open Access.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 22. August). Neue IfZ-Zeitschrift nicht Open Access. Archivalia. Abgerufen am 20. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c4bt

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search