NS-Geschichte ausgeblendet: Keine Infotafel vor Haus Venauen

http://www.burgerbe.de/2013/11/23/ns-geschichte-ausgeblendet-keine-infotafel-vor-schloss-venauen

“Der ehemalige Adelssitz diente von 1938 bis 1943 als sogenannte Gauschule der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt (NSV), danach zwei Jahre als NS-Mutter-Kind-Heim.” Einer Infotafel stimmte der Eigentümer nicht zu.

Es ist ausgesprochen ärgerlich, dass Herr Popp-Sewing mit seinem ausgezeichneten Blog nicht bei dem werbefreien http://hypotheses.org ist, denn diese Ads nerven gerade bei so einem Thema wie hier.

Der Adler im Innenhof / Foto: © CEphoto, Uwe Aranas / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 24. November). NS-Geschichte ausgeblendet: Keine Infotafel vor Haus Venauen. Archivalia. Abgerufen am 27. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bj56

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „NS-Geschichte ausgeblendet: Keine Infotafel vor Haus Venauen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search