Zeugen Jehovas beschädigen antiken Tempel in Mexiko

„Die Zeugen Jehovas in Mexiko haben zugegeben, einen Tempel der indigenen Volksgruppe der Otomi nahe der Stadt Hidalgo in Zentralmexiko massiv beschädigt zu haben, weil die dort praktizierten Riten nicht ihren christlichen Vorstellungen entsprochen haben.“

https://amerika21.de/2016/07/155624/mexiko-tempel-zeugen-jehovas

Update 29.8.2016: Siehe den Kommentar und

http://archaeologik.blogspot.de/2016/08/zerstorungen-am-tempel-von-mayonikha.html


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Zeugen Jehovas beschädigen antiken Tempel in Mexiko“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.