Die Wiederentdeckung der Corveyer Schloßbibliothek

Rainer Schöwerlings Paderborner Universitätsrede von 1986 widmet sich (in ärmlichstem Schreibmaschinenlayout) einer bedeutenden Adelsbibliothek und ist nun online:

http://digital.ub.uni-paderborn.de/ihd/content/titleinfo/1701708

Hat die Universität ihr vertraglich eingeräumtes Erschließungsprivileg genutzt? Gibt es irgendeine nennenswerte, für die Allgemeinheit zugängliche Online-Datenbank zu den Corveyer Beständen? Stattdessen vermarktet eine Firma Digitalisate aus der einzigartigen Sammlung.

http://www.ub.uni-paderborn.de/lernen_und_arbeiten/bestaende/sammlungen/corvey.shtml

Hat man von den vielen Schriften auf

http://kw1.uni-paderborn.de/institute-einrichtungen/institut-fuer-germanistik-und-vergleichende-literaturwissenschaft/germanistik/projekte-der-literaturwissenschaft/corvey-institut

auch nur eine einzige von Seiten des Instituts Open Access zugänglich gemacht?

Nur über die Kooperation des Fink-Verlags mit Digi20 kann man drei (in Zahlen: 3) Monographien kostenlos einsehen.

http://digi20.digitale-sammlungen.de/de/fs1/search/query.html?fulltext=corvey&action=Finden%21&mode=simple&hl=scan&ngram=true&prox=true&phone=true

Höxter Germany Corvey-Abbey-01.jpg
Höxter Germany Corvey-Abbey-01“ von Photo by CEphoto, Uwe Aranas / CC-BY-SA-3.0. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

16 Gedanken zu „Die Wiederentdeckung der Corveyer Schloßbibliothek“

    1. 11 MB Dass das Bild um ein Vielfaches größer ist als für diesen Anwendungszweck notwendig. Menschen, die eine langsame Internetverbindung (zum Beispiel auf dem Gelände des Klosters Corvey) haben oder nur ein begrenztes Datenvolumen haben, finden das sicher unchic.

    2. Was soll der Schwachsinn? Wenn ich mit meinem Smartphone Archivalia aufrufe, lädt das Bild ganz normal. Klicke ich drauf, zeigt mir Commons eine preview von 800X571 pixels. Im Einbindungscode steht:
      height=“457″ width=“640″.

    3. Benutzerunfreundlich Wer wie KG mit dem Begriff ‚Benutzerunfreundlichkeit‘ hausieren geht sollte über den Tellerrand des eigenen Smartphones hinausschauen können. So vergrault er einfach all die, die mal kurz mobil vorbeischauen wollen und wegen der Ignoranz des Blogbetreibers den Providern wegen unnötig großer Bilddateien nicht die Kassen füllen wollen.

    4. Es sind die verschiedenen Varianten des Bildes, die im Wiki hinterlegt sind. 11,xx MB ist die korrekte Bildgröße des Originals (Original file ‎(4,586 × 3,276 pixels, file size: 11.43 MB, MIME type: image/jpeg)). Dahin gelangt man automatisch beim anklicken des Bildes.

    5. Ich weiß, dass das Bild 11 MB groß ist Richtig ist: Hier wird das Bild durch Nutzung des Einbindungscodes in mittlerer Größe angeboten und wie ich dargelegt habe, nutzt mein Smartphone ebenfalls eine reduzierte Voransicht, wenn man auf das Bild klickt. Von daher nochmals: Ich weise die Kritik zurück.

    6. Ende der Diskussion? Haha … KG: Es ist nicht zu fassen – Sie verwechseln Bildgröße mit Dateigröße, haben Sie das noch immer nicht verstanden? Wenn Sie https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a0/H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg, eine 11,7 MB große Bilddatei, so einbinden, dass Sie im Quelltext die Bildgröße auf 640px × 457px herunterschrauben, so wird die originale 11 MB Datei nur kleiner angezeigt, aber dennoch in ihrer vollen Dateigröße geladen. Erst wenn Sie auf https://commons.wikimedia.org/wiki/File:H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg unter dem Foto nach „Other resolutions:“ den Link zu https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a0/H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg/640px-H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg kopieren und hier einfügen, ist die Diskussion beendet …

    7. Jetzt erst recht nicht Hier wie auch sonst gilt: Wer hier etwas auszusetzen hat, darf gern stattdessen das VdA-Blog aufsuchen und dort bleiben. Im übrigen: Danke für den Nachhilfeunterricht.

      Das Problem stellte sich früher nicht, da ich auf Commons anhand des Thumbnails unten die Bildgröße anpasste.

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a0/H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg/120px-H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg

      habe ich dann in

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a0/H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg/520px-H%C3%B6xter_Germany_Corvey-Abbey-01.jpg

      manuell geändert und Autor und Lizenz ergänzt. Nachdem Commons einen Einbindungscode auch für mittlere Größen (Darstellung!) anbietet, nutze ich diesen gern, da das weniger umständlich ist. Ich werde das auch weiterhin tun in der Hoffnung, dass die meisten Bilder nicht so groß sind. Was ist mir lieber: meine Bequemlichkeit oder die Not unterversorgter Mobilnutzer? Ersteres. EOD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.