Für den Erhalt der Bibliothek des Ärztlichen Vereins in Hamburg!

http://www.openpetition.de/!zbthh

“Die Bibliothek des Ärztlichen Vereins versorgt die Hamburger Ärzteschaft mit Fachliteratur – seit 1816. Sie wird heute von der Ärztekammer Hamburg getragen und steht seit 1947 jedem Leser offen, der medizinische Literatur sucht. Sie leistet damit einen wertvollen Beitrag für die medizinische Literaturversorgung in Hamburg.

Der umfangreiche Altbestand aus dem 16. bis 20. Jahrhundert stellt eine einzigartige Sammlung aus den Bereichen Medizin, Gesundheitswesen und ärztlicher Standesliteratur dar, der von Wissenschaftlern und Studierenden aus dem gesamten Bundesgebiet genutzt wird. Eine Auflösung dieses Bestandes würde einen herben Verlust für die medizinhistorische Forschung bedeuten.

Eine Schließung der Bibliothek hätte eine deutliche Verschlechterung der medizinischen Literaturversorgung der Hamburger Ärzteschaft zur Folge.”

Im Handbuch der historischen Buchbestände liest man:

“Unter den medizinischen Bibliotheken des deutschen Sprachraumes nimmt die Bibliothek des Hamburger Ärztlichen Vereins eine besondere Stellung ein. Das betrifft ihr Alter, ihren Bestand und ihre Zielsetzung. Als zweitältester ärztlicher Verein in Deutschland (nach Lübeck) kann er und damit seine Bibliothek im Jahre 1991 sein 175jähriges Bestehen feiern. Wenn auch 1842 beim großen Hamburger Brand erheblich dezimiert, konnte der Buchbestand besonders der mittelalterlichen Literatur dank einer großzügigen Spendenaktion des In- und Auslandes wieder so ausgebaut werden, daß er heute kaum seinesgleichen hat. Die Zielsetzung als eine öffentliche Bibliothek in privater Hand, nämlich der Ärztekammer Hamburg, die Pflege der Geschichte der Medizin, der gesamten Standesliteratur sowie der Werke der Arzt-Schriftsteller des deutschen Sprachraumes, unterscheidet diese Einrichtung von vergleichbaren Institutionen.”

Update 1.8.2016:
http://zkbw.blogspot.de/2016/08/bibliothek-des-arztlichen-vereins.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 5. Juli). Für den Erhalt der Bibliothek des Ärztlichen Vereins in Hamburg! Archivalia. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c43l

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search