Barock vs. Gotik in Zwettl

http://othes.univie.ac.at/40129/

Rametsteiner, Bettina (2015) Barock vs. Gotik.
Masterarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Schemper-Sparholz, Ingeborg

“Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Mittelalterverständnis im Barock am Beispiel der Zwettler Stiftskirche. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit und ihre Auswirkung auf das Selbstverständnis der Mönche prägte die bildende Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts deutlich. Die Übernahme von mittelalterlichem Gedankengut im Barock erfolgte in verschiedenen Medien, wie der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Klostergeschichte, der Dokumentation der mittelalterlichen Architektur in Text und Zeichnungen, der sichtbare Mittelalterbezug in den baulichen Veränderungen der Architektur sowie den Umgestaltungen der Ausstattungsobjekte innerhalb der Kirche im Verlauf des 17. und 18. Jahrhunderts. Ähnliche Phänomene lassen sich auch in den Zisterzienserklöstern Heiligenkreuz und Lilienfeld fassen.”

Die Forschung zu retrospektiven Tendenzen wird von der Autorin ignoriert.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 2. Juni). Barock vs. Gotik in Zwettl. Archivalia. Abgerufen am 15. April 2024, von https://archivalia.hypotheses.org/56845

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search