Heft der ZfBB zu Open Access erneut nicht Open Access

http://zs.thulb.uni-jena.de/receive/jportal_jpvolume_00193339

Der übliche Fall von OA-Heuchelei der Bibliotheken:

?s=open+access+heuch

Zur ZfBB:
?s=zfbb

Google hat ungeachtet der Tatsache, dass der Zugriff auf die ZfBB nur Abonnenten gestattet ist, viele PDFs vom Jenaer Server, erfasst, darunter auch solche des OA-Hefts vom Oktober 2013. Diese können derzeit (noch) ohne weiteres eingesehen werden.

OA Gold – Ein Blick in die Transformationswerkstatt
keine freie Version gefunden

OA in Zahlen
http://zfbb.thulb.uni-jena.de/servlets/MCRFileNodeServlet/jportal_derivate_00234002/j13-h5-auf-2.pdf

DFG
http://zfbb.thulb.uni-jena.de/servlets/MCRFileNodeServlet/jportal_derivate_00234000/j13-h5-auf-1.pdf
Autorenversion:
http://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/programme/lis/130522_fournier_weihberg_dfg_foerderprogramm_oap.pdf

Finch und die Folgen
Nur Präsentation kostenlos online:
http://open-access.net/fileadmin/downloads/OAT13/Finch_und_die_Folgen-horstmann.pdf


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (8. Dezember 2013). Heft der ZfBB zu Open Access erneut nicht Open Access. Archivalia. Abgerufen am 22. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/bj1r


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search