OLG Celle: Vergütung von 100,- EUR für Online-Artikel von 10.000 Zeichen nicht angemessen

http://www.dr-bahr.com/news/verguetung-von-100-eur-fuer-online-artikel-von-10000-zeichen-nicht-angemessen.html

Angemessen sei 400,- EUR pro Artikel. Da geht es aber nicht um Wissenschaft, sondern um Journalismus. Wissenschaftler schreiben in der Regel kostenlos für die Verlage wissenschaftlicher Zeitschriften. Für etwa 7 Schreibmaschinenseiten erhält der Wissenschaftsautor bei der VG Wort 14 Euro (Stand 2015).


2 Gedanken zu „OLG Celle: Vergütung von 100,- EUR für Online-Artikel von 10.000 Zeichen nicht angemessen

  1. Danke für den Hinweis auf das neue Urteil. – Es kommt aber auf das Fach an, ob ein Wissenschaftler für einen Aufsatz ein Honorar erhält oder nicht. Juristische Aufsätze werden regelmäßig vergütet, je nach Zeitschrift sogar ziemlich gut.

  2. Komisch. Wenn ich eine Vereinbarung eingehe, dann überlege ich mir vorher, was ich will und bereit bin, als Zahlung zu akzeptieren, und halte mich nachher dran. Und laufe nicht DANACH zum Gericht und moniere, zu wenig bekommen zu haben.
    Weitere Aufträge wird Kläger von dem Magazin sicher auch nicht mehr bekommen, scheint mir ein wenig ein Schuß ins eigene Knie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.