Europäische Nonnenklöster und der Loskauf afrikanischer Sklaven im 19. Jahrhundert

http://cistercium.blogspot.de/2016/04/europaische-nonnenkloster-und-der.html deckt auf. “Die online-Stellung von kirchlichen Matriken auf www.matricula-online.eu hat eine auffällige Taufe aus den Büchern des Salzburger Domes ans Licht gebracht”, aber online ist keine Spur von der zitierten Quelle “Archiv der Erzdiözese Salzburg, Pfarrmatriken, Salzburg-Dompfarre, Taufbuch XII S. 68f.” zu finden, und der angeführte Artikel von Utte Küppers-Braun 2001 hätte natürlich verlinkt werden müssen: http://dx.doi.org/10.5169/seals-390478

Artikel von Küppers-Braun in der ZEIT 2009:

http://www.zeit.de/2009/02/A-Heidenkinder

Nachruf auf die “schwarze Luise” 1911:

http://digital.tessmann.it/tessmannDigital/Zeitungsarchiv/Seite/Zeitung/3/1/10.01.1911/4409/4

#histmonast



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 25. April). Europäische Nonnenklöster und der Loskauf afrikanischer Sklaven im 19. Jahrhundert. Archivalia. Abgerufen am 14. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c3sa

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search