4 Prozent der biomedizinischen Fachaufsätze enthalten fehlerhafte Bebilderung

“Around 1 out of every 25 biomedical papers contains inappropriately duplicated images, a huge analysis of 20,621 research articles suggests. The finding has prompted renewed calls for research journals to routinely check images in accepted papers before they publish them.” (Nature News)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 25. April). 4 Prozent der biomedizinischen Fachaufsätze enthalten fehlerhafte Bebilderung. Archivalia. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c3s8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search