Genios in NRW ohne Remote Access

Zu meinem Beitrag über die Genios eBib ist eine Auskunft der Stadtbüchereien Düsseldorf nachzutragen:

Ich kann Ihnen nur auf die implizite Frage antworten, warum die Stadtbüchereien Düsseldorf Genois nicht im Remotezugriff anbieten. Zu einem Vertrag gehören immer mindestens zwei Vertragspartner. Wenn ein Vertragspartner den Remotezugriff nicht möchte – und ich kann Ihnen versichern, dass dies nicht die Stadtbüchereien Düsseldorf sind -, dann gibt es entweder keinen Vertrag oder keinen Zugriff außerhalb der Bibliotheksräume. Dies betrifft auch den Inhalt von Genios. Hier sind implizit mindestens vier Vertragspartner beteiligt, ob FAZ und SZ in Genios angeboten werden dürfen. Auch hier kann ich Ihnen versichern, dass dies nicht an dem Vertragspartner Stadtbüchereien Düsseldorf liegt, dass FAZ und SZ nicht im Angebote enthalten sind.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 18. April). Genios in NRW ohne Remote Access. Archivalia. Abgerufen am 24. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c3re

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Genios in NRW ohne Remote Access“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search