Israelisches Nationalarchiv will keinen Zugriff mehr auf Papierdokumente zulassen

http://972mag.com/the-end-of-history-at-israels-state-archives/118541/
http://972mag.com/israels-state-archivist-opens-up-about-censorship-digitization/118567/

Künftig sollen Forscher nur noch Zugriff auf gescannte Dokumente haben, die zuvor in sicherheitsrelevanten Fällen der Militärzensur vorgelegt werden müssen. Dies hat empörte Reaktionen ausgelöst, wie ich finde zu Recht.

Website:

http://www.archives.gov.il/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 15. April). Israelisches Nationalarchiv will keinen Zugriff mehr auf Papierdokumente zulassen. Archivalia. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c3r1

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

3 Gedanken zu „Israelisches Nationalarchiv will keinen Zugriff mehr auf Papierdokumente zulassen“

  1. Ich kann zwar kein Hebräisch, es geht aber trotzdem. Einfach einen Suchbegriff eingeben, z. B. , mit “Germany”:

    schon gescannt (das sind Akten aus der Mandatszeit)

    http://www.archives.gov.il/archives/#/Archive/0b07170680050224/File/0b071706807299db

    http://www.archives.gov.il/archives/#/Archive/0b07170680031eca/File/0b07170680bdd74d

    http://www.archives.gov.il/archives/#/Archive/0b0717068003217c/File/0b07170680babd9c

    Falls das noch nicht gescannt ist, taucht dieses Formular auf mit dem man das beantragen kann:

    http://www.archives.gov.il/archives/#/Archive/0b07170680032178/File/0b0717068104aef0

  2. Was soll das denn für eine tolle Website sein, die nicht einmal einen Online-Filter hat? Ich habe noch keinen einzigen Scan zu Gesicht bekommen, hat jemand, der Hebräisch kann, einen Link für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search