Steinhauer: Die Copyright-Zombies helfen keinem

Ausnahmsweise gibt die FAZ einem Pro-Open-Access-Artikel Raum: Eric Steinhauer stellte in der gestrigen FAZ (im Gegensatz zur jüngsten Reußiade leider nicht online) die Probleme des Wissenschaftsurheberrechts dar (kurze Zusammenfassung im Perlentaucher). Er ging zunächst auf die von den Verlegern angefeindeten urheberrechtlichen Schrankenbestimmungen (Leseplätze, E-Reserves) ein und wechselte dann zum Thema Open Access. Ohne liberale Schranken im Urheberrecht, die den Medienwandel abfedern, werde das Analoge keine Chance haben.

“Wir Copyright-Zombies helfen den Autoren und den Lesern”, replizierte Heiner Wittmann.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 14. April). Steinhauer: Die Copyright-Zombies helfen keinem. Archivalia. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/c3qt

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Steinhauer: Die Copyright-Zombies helfen keinem“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search