Nibelungenlied-Fragment aus dem Staatsarchiv München online

http://bavarikon.de/object/GDA-OBJ-00000BAV80000044

Zum Codex discissus “Q”:

http://www.handschriftencensus.de/5448

Wie üblich hat die GDA die Internetadresse des dort zitierten Findbuchs geändert, der Link führt jetzt ins Leere. Weiß der Himmel, wann der Handschriftencensus ihn aktualisieren und das Digitalisat eintragen kann.

Via
http://www.muenchener-digitalisierungszentrum.de/index.html?c=news&l=de


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Nibelungenlied-Fragment aus dem Staatsarchiv München online“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.