Gesucht werden runde Wappentafeln der Zünfte

Von Jens Kremb: http://arthist.net/archive/12520

“Geografisch gesehen beschränkt sich der Objektbestand bisher auf Südeutschland und die nördliche Schweiz und es sind die Bestände in Solothurn, Augsburg, Füssen, Kempten, Memmingen und Ravensburg bekannt. Gerade das Beispiel Ravensburg mit einem Bestand von 24 runden Wappentafeln, die den Zeitraum von 1505 – 1828 umfassen und nun erstmals untersucht wurden, zeigt, dass die Wappentafeln der Zünfte, und vor allem die runden Wappentafeln der Zünfte, von der Forschung bisher kaum bis gar nicht beachtet wurden.”

Ein Bildbeispiel habe ich nicht gefunden.

Nachtrag: Danke für den Nachweis von

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Zunftscheiben_%28Ravensburg%29

Ravensburg Zunftscheibe Schmiede 1730.jpg
By Photo: Andreas Praefcke – Own work (own photograph), Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7303654

#heraldik


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Gesucht werden runde Wappentafeln der Zünfte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search