Neue nestor-AG zu „Personal Digital Archiving“

Die Archive haben sich bisher dem Thema des „Personal Digital Archiving“ kaum gewidmet, Beiträge wie derjenige von Ralf Lusiardi auf dem Deutschen Archivtag 2015 („Personal Archiving“ und die öffentlichen Archive – Zumutung oder Chance?, Abstract online) bilden eine Ausnahme. Dabei geht es um nichts weniger als die Frage, ob Archive künftig noch Nachlässe werden übernehmen können.

Nun lädt das nestor-Netzwerk zur Mitarbeit in einer neuen nestor-AG „Personal Digital Archiving“ ein. Man kann gespannt sein, ob die Nachlassarchivierung künftig völlig auf Forschungsinstitutionen und Bibliotheken übergehen wird – oder ob auch Archive sich dieser Aufgabe stellen werden.


Autor: Thekla Kluttig

Ehrenamtlich Vorstandsmitglied im Landesverband Sachsen des Verbands deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. (seit 2013); beruflich tätig als Abteilungsleiterin des Sächsischen Staatsarchivs, Staatsarchiv Leipzig. Hier privat aktiv.

Ein Gedanke zu „Neue nestor-AG zu „Personal Digital Archiving““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.