Konstanzer Juristenfakultät verweigert sich der Plicht zur Zweitveröfentlichung

Der Brief der Juristen an den Rektor ist dokumentiert unter:

http://www.ordnungderwissenschaft.de/2016-2/2016_02_Gesamt/Ordnung_der_Wissenschaft_2016_02.pdf

Ich habe dafür kein Verständnis.

Siehe auch https://archivalia.hypotheses.org/52690



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 20. März). Konstanzer Juristenfakultät verweigert sich der Plicht zur Zweitveröfentlichung. Archivalia. Abgerufen am 24. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c3li

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Konstanzer Juristenfakultät verweigert sich der Plicht zur Zweitveröfentlichung“

  1. Da beschließen Juristen einfach mal, die für sie gültige Satzung zu ignorieren. Und schreiben dem betreffenden Rektor ein Briefchen. Und wenn ihnen das Parkknöllchen nicht passt, schreiben sie dem Bürgermeister, und wenn ihnen die Einkommensteuer nicht passt, dem Finanzminister?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search