Wolfgang Ullrich: Mit Abbildungsverboten missbrauchen Künstler das Urheberrecht

Interview mit Ullrich:

https://irights.info/artikel/wolfgang-ullrich-mit-abbildungsverboten-missbrauchen-kuenstler-das-urheberrecht/27027

Auszug: “Vor kurzem habe ich auf der Website von Arthist – einem Netzwerk für Kunsthistoriker – meine Erfahrungen beschrieben und einen Aufruf publiziert, mit der Bitte, von eigenen Erfahrungen dieser Art zu berichten.

Mittlerweile haben mir rund vierzig Kolleginnen und Kollegen geschrieben, nicht selten mit Fallgeschichten, die deutlich dramatischer sind als meine eigenen.

Ich glaube, dass in den letzten Jahren eine Veränderung stattgefunden hat. So berichten mir mehrere Kollegen etwa auch, dass ihnen gewisse Künstler selbst für Schulbücher die Veröffentlichung verboten haben, mit der Begründung, dass es ihnen zu banal sei, in einem Schulbuch vertreten zu sein.

Früher wäre das für einen Künstler eine Art Ritterschlag gewesen: Jetzt bin ich so kanonisch, ich bin sogar im Schulbuch. Doch daran sieht man, wie sehr sich die Wertigkeiten verändern.”

Mehr dazu:

https://ideenfreiheit.wordpress.com/2016/01/27/stellungnahme-zu-siegerkunst/

https://ideenfreiheit.files.wordpress.com/2016/01/siegerkunst-stellungnahme1.pdf


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.