Duisburg: Stadtfirma kündigt Widerstandsausstellung die Räume

“Das berüchtigte Duisburger Immobilien Management macht erneut schlecht von sich reden. Unvermittelt kündigte die stadteigene Firma die Räume einer Gedenkausstellung zu Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus.”

http://www.ruhrbarone.de/duisburg-stadtfirma-kuendigt-widerstandsausstellung-die-raeume/122836



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 2. März). Duisburg: Stadtfirma kündigt Widerstandsausstellung die Räume. Archivalia. Abgerufen am 23. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c3hw

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search