3500. Beitrag der Bibliotheca Sinica 2.0 ist online

https://mindthegaps.hypotheses.org/2296

Die Bibliotheca Sinica 2.0 weist aus meiner Sicht eine hohe bibliographische Qualität beim Nachweis von Digitalisaten auf. Was mir nicht gefällt: Es gibt keine Liste der digitalen Sammlungen, unter Repositories gibt es nur eine Liste von (selbst für mich meist kryptischen) Abkürzungen. Ein Abgleich, ob dort erfasste digitale Sammlungen in der auf Wikisource gepflegten Liste (Kriterium: mindestens ein deutschsprachiges gemeinfreies Buch) vorhanden sind, ist so nicht ohne Mühe möglich.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (24. Februar 2016). 3500. Beitrag der Bibliotheca Sinica 2.0 ist online. Archivalia. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/c3g0


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search