Untragbare Zustände im Stadtarchiv Schwelm – soll es nun ein Azubi richten?

http://www.derwesten.de/staedte/schwelm/untragbare-zustaende-im-stadtarchiv-id11581458.html

Bürgermeisterin Gabriele Grollmann will „sich die Option offen halten, einen Auszubildenden als Archivar einzustellen“. Schon das zeigt, dass man in Schwelm buchstäblich nichts begriffen hat.

Zuvor hier:

http://archivalia.hypotheses.org/53795


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Untragbare Zustände im Stadtarchiv Schwelm – soll es nun ein Azubi richten?“

  1. Wenn Sie die Zeitung intensiv zum Stadtarchiv Schwelm verfolgt hätten, wüssten Sie, dass das bereits Schnee von gestern ist.
    Die Stadt Schwelm sucht keinen Azubi mehr im Archiv, der es richten soll. Wir werden vielmehr das Projekt Archiv 2020 mit der gebotenen Umsicht und Weitsicht angehen und gute zielführende Arbeit gemeinsam mit Interessierten aus der Bürgerschaft und der Politik als Pflichtaufgabe wahrnehmen.
    Gabriele Grollmann
    Bürgermeisterin Schwelm
    16. Mai 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.