Stasi-Raubzug 1962

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/WERDAU/Verschollene-Schriften-wieder-aufgetaucht-artikel9438235-2.php

„Das Ministerium für Staatssicherheit ließ 1962 in nahezu allen Banken der DDR Tausende Schließfächer, Wertpapierdepots und Tresore öffnen. Diese sogenannte „Aktion Licht“ war streng geheim.“ Die Freie Presse hat nun zwei damals beschlagnahmte Stücke mit Zwickauer Bezug in der Berliner Staatsbibliothek wiedergefunden.

http://www.bstu.bund.de/DE/BundesbeauftragterUndBehoerde/Aktuelles/2012_02_14_aktion_licht.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.