Oda – Bestandserhaltung im Blick

https://www.oda.k-r.ch/ueber

Wieso eine nur (!) interessierten Institutionen zugängliche St. Galler Datenbank zur Bestandserhaltung unter CC-BY lizenziert ist, wissen die Götter. Dann kann man sie auch gleich für alle freigeben (was sinnvoll wäre). Was genau sich in der Datenbank “für den konservatorischen Schnell-Check von Pergament- und Papierbeständen” verbirgt, bleibt offen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 15. Februar). Oda – Bestandserhaltung im Blick. Archivalia. Abgerufen am 22. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c3ef

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Oda – Bestandserhaltung im Blick“

  1. In der Tag ein sehr originelles Konstrukt. Könnten nicht Angehörige der interessierten Institutionen versuchen, die Datenbank unter Einhaltung der CC-BY-Lizenz für die Öffentlichkeit zu spiegeln? Die Rechte dazu sollten ja gegeben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search