UN-Publikationen kostenlos einsehbar

http://www.un-ilibrary.org/

Wieso stehen die von den Staaten der Welt über ihre Mitgliedsbeiträge finanzierten UN-PPublikationen nur in einer Lesefassung zur Verfügung (die PDFs sind zahlenden Kunden vorbehalten) und ohne Nachnutzbarkeit etwa via CC-BY? Open Access ist das nicht, sondern Copyfraud, wenn etwa gemeinfreie Staatsverträge mit Schutzrechtsberühmung re-publiziert werden.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (15. Februar 2016). UN-Publikationen kostenlos einsehbar. Archivalia. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/c3eb


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search