Die alten Münchener Melderegister – Wer darf sie digitalisieren?

Fragt das Genealogie-Feuilleton. Die Mormonen, die die Digitalisaqte frei zugänglich machen, werden in Bayern wohl nicht zum Zuge kommen, wird gemutmaßt. Bleibt Ancestry (mit dreijähriger Exklusiv-Frist) und der Status Quo (es geschieht nichts).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.