Ist der UB Graz alles wurscht?

Am 8. Dezember 2015 sandte ich den Sondersammlungen der UB Graz eine Mail:

“Sehr geehrte Damen und Herren,

gern hätte ich den Brief von Abt Rudolf von St. Trond in der Grazer Hs. 975 saec. XIII

http://sosa2.uni-graz.at/sosa/katalog/katalogisate/975.html

online eingesehen, aber die verlinkten Digitalisate gehören zu Hs. 957 saec. XV. Ich finde es schade, dass niemand das bisher bemerkt hat.”

Bisher: keine Reaktion, keine Änderung der Website!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2016, 6. Januar). Ist der UB Graz alles wurscht? Archivalia. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c356

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Ist der UB Graz alles wurscht?“

  1. Nein! Der UB Graz ist nicht alles egal.
    Danke, dass Sie uns auf diesen Fehler aufmerksam machen. Er wird in Kürze bereinigt sein. Es dürfte übrigens meine Schuld sein, dass ihr Schreiben an die allgemeine Adresse der Sondersammlungen (so vermute ich zumindest) nicht bemerkt wurde. Das tut mir sehr leid! Mit freundlichen Grüßen, Thomas Csanády

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search