54 neue Handschriften in e-codices.ch

http://www.e-codices.unifr.ch/newsletter/archive/issue-22.html

Bei dem neuen Projekt zu Autographen fragt man sich, wieso das nicht unter dem Dach von e-manuscripta.ch durchgeführt wird. Es ist doch unsinnig, dass e-codices und e-manuscripta in dieser Weise konkurrieren. Zu den ersten Autographen zählt das Manukript der Grimmschen KHM.

Appenzell, Landesarchiv Appenzell Innerrhoden, E.10.02.01.01 ist das “Silberne Landbuch” (1585).

Fribourg/Freiburg, Archives de l’État de Fribourg/Staatsarchiv Freiburg, RN 9/1 ist das älteste Notariatsregister des Archivs.

Saint-Imier, Mémoires d’Ici, FER 1 ist eine Sammlung von Hexenprozessen und -geständnissen auf dem Tessenberg im Berner Jura (17. Jahrhundert)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 17. Dezember). 54 neue Handschriften in e-codices.ch. Archivalia. Abgerufen am 22. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c310

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search