Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet: Geldentschädigung weder grundsätzlich höher noch niedriger als bei Printmedien

Entscheidung des BGH zu einer die gesellschaftliche Existenz eines Betroffenen vernichtenden STERN-Berichterstattung

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=94be325511053c2f08877a07993b6b75&nr=66571&pos=0&anz=1&Blank=1.pdf

Siehe auch
http://de.wikipedia.org/wiki/Sachsensumpf

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/urteil-in-korruptionsaffaere-doch-kein-sachsen-sumpf-1548038.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 28. Januar). Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet: Geldentschädigung weder grundsätzlich höher noch niedriger als bei Printmedien. Archivalia. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/bipw

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet: Geldentschädigung weder grundsätzlich höher noch niedriger als bei Printmedien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search