Aktuelle Publikationen von Herrn Prof. Dr. Enno Bünz (2015)

Harvard-HistorikerInnen publizieren durchschnittlich sehr wenige Artikel (nach meiner Auszählung 1,5 Artikel pro Jahr). Enno Bünz dagegen schafft 2015 locker 74, und das Jahr ist ja noch gar nicht zuende!

https://www.gko.uni-leipzig.de/historisches-seminar/seminar/saechsische-landesgeschichte/aktuelles/neuerscheinungen-prof-buenz.html

Open Access ist davon nur eine und das auch nur, weil sich Bünz als Doktorvater über eine Rezension geärgert hat, die einem Schüler in den Sehepunkten widerfuhr.

http://www.sehepunkte.de/2015/09/kommentar/enno-buenz-ueber-rezension-von-das-exemte-bistum-meissen-1-87/

Leipziger Repositorium (Qucosa) http://ul.qucosa.de/recherche/ Autor = Bünz: null.


4 Gedanken zu „Aktuelle Publikationen von Herrn Prof. Dr. Enno Bünz (2015)

  1. Pingback: Stiftung Luthergedenkstätten erhält Sondermittel zur Erhaltung des schriftlichen Kulturerbes, aber was ist mit den Digitalisaten? | Archivalia

  2. Bünz kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass die UB Heidelberg die VuF digitalisiert. Sein zuständiges Repositorium ist Qucosa, und da ist nichts von ihm zu finden. 2015 gibt es nur den einzigen Link, den ich zitiert habe. Mehr habe ich nicht behauptet. Allem nach ist Bünz selbst OA unwichtig.

  3. Es gibt schon noch ein paar mehr OA von Bünz:

    „Das Land als Bezugsrahmen von Herrschaft, Rechtsordnung und Identitätsbildung“ aus den VuF.

    „Probleme der hochmittelalterlichen Urbarüberlieferung“, „Das Land als Bezugsrahmen von Herrschaft, Rechtsordnung und Identitätsbildung“ und „Klerus und Bürger. Die Bedeutung der Kirche …“ bei mgh-bibliothek.de/dokumente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.