SPD-Bonze soll Museen und Archiv in Remscheid leiten

http://www.rga-online.de/rga_100_110517808-2-_Ist-Sven-Wiertz-der-richtige-Nachfolger-fuer-Dr-Urs-Diederichs.html

“[…] Sven Wiertz (SPD) wird als neuer Chef des Historischen Zentrums nicht von allen gern gesehen.

Wie berichtet, soll Wiertz, der seit zehn Jahren als persönlicher Referent das Büro von Oberbürgermeisterin Beate Wilding managt, die Leitung des Deutschen Werkzeugmuseums, des Haus Cleff und des städtischen Archivs übernehmen. ”


Ein Gedanke zu „SPD-Bonze soll Museen und Archiv in Remscheid leiten

  1. Hinterwäldlerparadies Aus dem Pressartikel: “SVEN WIERTZ studierte Sozialwissenschaften und Mathematik auf Lehramt. […] Im vergangenen Jahr kandidierte er als Bundestagskandidat für Remscheid, unterlag aber dem CDU-Mann Jürgen Hardt. Zum 1. April dieses Jahres beginnt Wiertz ein Studium der Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Geschichte.” […] “Was seine intellektuellen Kapazitäten angeht, ist er eine sehr gute Wahl. Mit seinem schnellen Auffassungsvermögen wird er in Nullkommanix in allen Aufgaben drin sein.” –
    Nun ja, wenn das so ist, müsste er mit seinem schnellen Auffassungsvermögen erstmal in Nullkommanix eine archivische Fachausbildung vorweisen. Kann er sicherlich in 2-3 Wochen schaffen, bei der intellektuellen Kapazität. Bergisches Land, oh Hinterwäldlerparadies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.